Dienstag, 20. Juni 2017

Throwback Thursday: Dämonische Verführung




Ich durfte das Buch letztes Jahr im Herbst im Rahmen einer Leserunde lesen - vielen Dank dafür an die Autorin.
Die Geschichte fängt schnell an, ich war von Anfang an gefesselt und das hielt auch durchgehend bis zum Ende. Das Buch hat keine Längen, sondern ist durchgehend witzig, spannend  und gut geschrieben. Der Klappentext hält, was er verspricht, mehr noch: Die Geschichte, in die Nadine Mutas den Leser entführt, ist gut durchdacht mit tollen Details und wunderbaren Figuren.
Die Charaktere wachsen dem Leser schnell ans Herz - Merle ist eine sympathische, junge Frau, die alles versucht, um ihre Schwester zu retten. Rhun, der Dämon, den sie entfesselt, ist ... wow... Vom Äußeren mal abgesehen, hat er mich auch mit seiner Art, seinem Charme und seinem Witz in seinen Bann gezogen. Mehrfach saß ich lachend auf der Couch. 
Auch die Erotik kommt in diesem Buch definitiv nicht zu kurz, wobei auch das absolut stimmig ist. In manchen Büchern wirkt es erzwungen und unpassend, in diesem war es ein wichtiger Bestandteil der Geschichte.
Fazit: von mir gibt eine absolute Leseempfehlung für dieses Buch❤.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen